Erpeler JUSOS

Unsere Jugend in Erpel


Name:
Jusos Rheinschiene

 

Martin Diedenhofen

Sprecher

Name:
Martin Diedenhofen
E-Mail:

Ich bin Martin, 21 Jahre alt und ich studiere an der Universität zu Köln. Seit 2014 engagiere ich mich in der örtlichen SPD in Erpel und habe dort zusammen mit vielen Helferinnen und Helfern schon einiges erreichen können. Ein Willkommenfest für die Schutzsuchenden in Erpel und unsere Rheinuferaktion sind zwei Beispiele.
Bei den Jusos bin ich, weil ich meine Zukunft selber gestalten möchte und diese Zukunft soll sozial gerecht sein. Ich will nicht an der Gesellschaft vorbei leben, sondern mich aktiv einbringen und mitgestalten. Meine Überzeugung ist es, dass Demokratie mehr erfordert als das Kreuzchen am Wahltag.
Das ist unsere Zukunft, über die heute bestimmt wird - lasst uns sie gemeinsam angehen!

 

Nina Thyssen

Kassiererin

Name:
Nina Thyssen

Ich bin Nina, 19 Jahre alt und studiere an der Technischen Hochschule in Köln.
Im letzten Jahr habe ich mich für verschiedene Aktionen in der Verbandsgemeinde Unkel engagiert und habe dabei festgestellt, dass helfen sehr einfach ist und Spaß macht!
Bei den Jusos bin ich, weil ich mich weiterhin vor Ort einbringen und meine Ideen umsetzen möchte. Mit Jugendlichen zusammen etwas auf die Beine zu stellen, und ein soziales Miteinander zu fördern - das sind meine Ziel für die nächste Zeit!

Ich möchte nicht nur "neben dran" sein, sondern Dinge mitgestalten und mitbestimmen wie unsere Zukunft aussieht.

 

Felicitas Diedenhofen

Name:
Felicitas Diedenhofen

Ich bin Feli, 18 Jahre alt und gehe in die 12. Klasse des Martinus-Gymnasiums in Linz. Ich habe schon bei Aktionen wie unserem Internationalen Fußballturnier in Linz und dem Willkommensfest in Erpel mitgeholfen und engagiere mich außerdem wöchentlich in einem Sprachkurs für Flüchtende in meinem Ort.
Ich bin seit ein paar Wochen bei den Jusos, weil ich finde, dass sich die Jugend viel mehr mit Politik auseinandersetzen muss. Ich möchte mit unserer Gruppe mehr Jugendliche dazu bewegen, etwas für unsere Demokratie zu tun. Denn: unsere Freiheit ist nicht selbstverständlich – wir müssen sie gegen rechte Intoleranz verteidigen.

 

Verena Loew

Name:
Verena Loew

Mein Name ist Verena, ich bin 17 Jahre alt und mache gerade mein Abitur an der Christophorusschule in Königswinter.
Ich helfe seit einigen Wochen bei der Umsetzung des Sprachkurses bei uns in Erpel mit.
Seit Anfang des Jahres bin ich nun auch bei den Jusos dabei.
Meine Gründe dafür sind eigentlich ziemlich simpel: ich möchte mich aktiv für meine Zukunft einsetzen.

Ich denke, dass es besonders für uns junge Erwachsene wichtig ist, sich zu engagieren.
Deshalb möchte ich meine Stimme nutzen und auch andere motivieren, sich einzusetzen, anstatt zu Hause zu sitzen und mein Mitbestimmungsrecht nicht auszukosten!

 

Informationen

23.09.2021 11:36 5 GUTE GRÜNDE, GIFFEY ZU WÄHLEN – GANZ SICHER BERLIN
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist. Weil sie es kann. Franziska Giffey bringt Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren Bezirks-, Landes- und Bundespolitik mit. Weil sie alle im Blick hat. Hingehen, zuhören und

23.09.2021 11:33 „Ein Standard schützt Verbraucher*innen und Umwelt“
EU-Kommission schlägt gemeinsames Handy-Ladekabel vor Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag für eine einheitliche Handy-Ladebuchse vorgelegt. Die Frage der Ladegeräte beschäftigt die EU-Institutionen seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 hatten sich 14 Handy-Hersteller – unter ihnen Apple – auf Druck der EU-Kommission in einer Selbstverpflichtung auf einen einheitlichen Standard für Netzteile geeinigt. Auf eine einheitliche

22.09.2021 11:33 „Nachschärfen nötig“
Update für handelspolitisches Instrument zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten und Umweltstandards Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge für die Überarbeitung des sogenannten Allgemeinen Präferenzsystems präsentiert (APS). Mit diesem unilateralen handelspolitischen Instrument gewährt die Europäischen Union weniger entwickelten Ländern deutliche Zoll-Ermäßigungen bis hin zu kompletter Zollfreiheit bei der Einfuhr vieler industrieller und landwirtschaftlicher Produkte. Im Gegenzug verpflichten

Ein Service von websozis.info

27.09.2021 15:51
Klares Wählervotum.
Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat angekündigt, nach dem Wahlsieg mit Grünen und FDP über die Bildung einer "sozial-ökologisch-liberalen" Regierung zu sprechen.

26.09.2021 20:37
SPD hat Regierungsauftrag.
Klarer Wählerauftrag: Die SPD ist nach ersten Hochrechnungen stärkste Kraft bei der Bundestagswahl geworden. Viele Wählerinnen und Wähler wollten einen "Wechsel in der Regierung" und einen "Kanzler Olaf Scholz", stellte der SPD-Kanzlerkandidat fest.

Kraftvoller Abschluss der Scholz-Wahlkampftour in Köln: mit der gesamten Parteispitze, dem Fraktionschef, Bundesministerinnen und -ministern, Promis und Betriebsräten - und dem SPD-Kanzlerkandidaten, der einen klaren Plan hat für die Zukunft des Landes.

24.09.2021 14:36
Die Frau für MV.
Neben der Bundestagswahl und der Wahl für das Berliner Abgeordnetenhaus entscheiden am Sonntag auch die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern, wie es in ihrem Land weitergeht. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und die SPD haben bewiesen, dass sie das Land verlässlich Schritt für Schritt voranbringen.

Auch zahlreiche Prominente beziehen klar Stellung für den Wahlsonntag. In einem Aufruf der "Aktion für mehr Demokratie" kämpfen sie für "eine starke SPD" und "für einen Bundeskanzler Olaf Scholz".

Wetter-Online

Links zu anderen SPD Ortsvereinen

SPD Unkel

SPD Rheinbreitbach

SPD Linz