Die sozialen Folgen der Digitalisierung

Veröffentlicht am 09.04.2018 in Allgemein

Die sozialen Folgen der Digitalisierung

Die SPD der Verbandsgemeinde Unkel lädt alle Bürgerinnen und Bürger, alle Mitglieder und Interessierten ein zu einer Podiumsdiskussion
am 18. April 2018 um 19:00 Uhr zum Thema
‚Die sozialen Folgen der Digitalisierung‘ ein.
Veranstaltungsort ist der Bürgersaal in Erpel.

 

Dabei wird meist nur das ‚Netz‘ und dessen Geschwindigkeit betont. Digitalisierung geht aber viel weiter. Globalisierung ist nur so möglich. Der Wegfall von altgewohnten Arbeitsplätzen wird selten betont. Die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen rund um die Kommunikationstechnik und die digitale Infrastruktur kommt schon häufiger vor. Man muss sich aber auch fragen: ‚Wer fällt hinten runter‘? ‚Was geschieht mit den Menschen, die nicht Schritt halten können mit der digitalen Revolution?‘
Gibt es Möglichkeiten, hier vorzusorgen? Welche Ausrichtung müssen die Bildungssysteme nehmen, um die Anforderung einer digital vernetzten Gesellschaft im Vorfeld zu lehren?
Viele Fragen sind hier offen.

Wir konnten aus Mainz Herrn Alexander Schweitzer gewinnen, mit uns dieses Thema in einem Podiumsgespräch zu diskutieren. Herr Schweitzer ist Fraktionssprecher der SPD Landtagsfraktion in Mainz und Mitglied des SPD Vorstandes im Bund.
Ebenso sind bei diesem Gespräch sind auf dem Podium dabei:

  • Herr Martin Diedenhofen – Geschäftsführer der SPD im Kreis Neuwied und Vorsitzender der Jusos im Kreis Neuwied

  • Herr Karl-Heinz Zimmermann, Gewerkschaftssekretär der Eisenbahngewerkschaft in Deutschland und Vorsitzender der AFA (Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen) innerhalb der Eisenbahngewerkschaft.

Die SPD der Verbandsgemeinde Unkel freut sich sehr, über jeden interessierten Mitbürger. Es ist ein Thema, bei dem auf jeden Fall unsere heutige Generation die Grundsteine für viele folgende Generationen legen wird. Seien Sie also dabei.

Im Namen der SPD der VG-Unkel

Bernhard Reuter
(Vorsitzender)

 

Der Ortsverein auf Facebook!

Infos direkt auf eure Startseite - Daumen hoch für den Ortsverein!

https://facebook.com/spderpel

 

JUSOS Rheinschiene - Für dich vor Ort!

Informationen

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Sachliche Information statt Lügen, Hass und Hetze: Demokratische Parteien von der SPD über die Union bis zur Linken haben sich einen gemeinsamen Verhaltenskodex für fairen Wahlkampf auferlegt - und schließen eine Kooperation mit der rechtsextremen AfD aus.

19.03.2024 09:56
Nord-Süd - Neu denken.
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung "Nord-Süd - Neu denken" eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten.

Wir machen Wirtschaftspolitik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich.

Wir kümmern uns darum, dass sich alle Generationen auf eine stabile Rente verlassen können. Denn: Wer viele Jahre hart arbeitet, muss auch im Alter gut davon leben können.

Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Setze dich gemeinsam mit uns für Demokratie, Toleranz und Respekt ein und komme zu den Demonstrationen und Kundgebungen!

Wetter-Online

Links zu anderen SPD Ortsvereinen

SPD Unkel

SPD Rheinbreitbach

SPD Linz