Neue Juso-Gruppe in Neuwied!

Veröffentlicht am 31.12.2018 in Aktuell

Am 4. Dezember 2018 trafen sich auf Initiative des stv. SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Conrad Lunar junge Neuwieder SPD Mitglieder, um über die Rahmenbedingungen einer JUSO-Gruppe in Neuwied zu sprechen. Eingeladen hatten sie hierzu Martin Diedenhofen, seit neustem Mitglied im SPD Landesvorstand und Kreisvorsitzender der JUSO´s im Kreis Neuwied.

 


Nach reger Diskussion war man sich einig, dass eine Neugründung notwendig ist, denn, "Politik fängt in der Jugend an! Jede oder jeder, der sich engagieren will, sollte daher auch einen Ansprechpartner vor Ort haben", betont Martin Diedenhofen.

"Ich bin guter Hoffnung, dass wir in Neuwied das notwendige Potential haben und eine solche Gruppe aufbauen können. Auch wenn ich gerade erst dem JUSO-Alter entwachsen bin, war ich nicht unbedingt immer mit deren Vorschlägen einverstanden. Aber nur durch Vorschläge, Ideen und Aktionen lebt die Politik, daher sehe ich dem Ganzen positiv entgegen und der Stadtverbandsvorstand wird unterstützen, wo es möglich ist!", versichert Conrad Lunar.


Geplant ist nun über die SPD Ortsvereine aktiv zum Mitmachen zu werben und mit Aktionen in der Innenstadt und den Stadtteilen interessierte Jugendliche anzusprechen. JUSO sein bedeutet nicht SPD-Mitglied zu werden..man kann sich den "Laden" also auch mal anschauen.

 

Homepage SPD KV Neuwied

Der Ortsverein auf Facebook!

Infos direkt auf eure Startseite - Daumen hoch für den Ortsverein!

https://facebook.com/spderpel

 

JUSOS Rheinschiene - Für dich vor Ort!

Informationen

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

Ein Service von websozis.info

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat Brustkrebs und legt deswegen ihre Ämter als kommissarische SPD-Chefin und stellvertretende Parteivorsitzende im Bund nieder. Ihre persönliche Erklärung im Wortlaut.

Zwei Tage nach dem Auftakt von #unsererSPD - die Tour stand für die Bewerberinnen und Bewerber um den SPD-Vorsitz schon der zweite Termin an: In Hannover wartete ein besonderer Gast auf die Kandidierenden.

Die erste Regionalkonferenz der SPD in Saarbrücken war vor allem eines: Ein Debatten-Marathon quer durch Themen, Ideen und Positionen der Sozialdemokraten. Die Bewerber für den Parteivorsitz setzten erste Schwerpunkte zwischen Grundrente und großer Koalition, Europa- und Kommunalpolitik.

Die SPD geht in Brandenburg als stärkste Partei hervor. Zugleich schmerzt das Abschneiden in Sachsen. "Das ist für die SPD ein Abend mit gemischten Gefühlen", sagte der kommissarische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel am Sonntag zum Ausgang der Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen.

Wir wollen die Klimaziele erreichen. Dafür müssen alle an einem Strang ziehen. Für uns ist klar: Das wird nur gelingen, wenn die betroffenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, ihre Familien und ihre Heimatregionen eine gute Zukunftsperspektive haben. Um das zu erreichen investiert die Bundesregierung jetzt 40 Milliarden Euro.

Wetter-Online

Links zu anderen SPD Ortsvereinen

SPD Unkel

SPD Rheinbreitbach

SPD Linz