Stellungnahme der SPD Ratsfraktion zu den Diskussionen in den örtlichen Medien zu den WKB in Erpel

Veröffentlicht am 08.02.2022 in Aktuell

Um es direkt vorweg zu nehmen: Wiederkehrende Beiträge zum Straßenausbau sind nicht der Weisheit letzter Schluss, die Satzung der Ortsgemeinde Erpel in der jetzigen Fassung eine Momentaufnahme und für uns nicht in Stein gemeißelt. Sobald sich etwas an den Eckdaten (z.B. Veränderungen beim Schuldenstand der Gemeinde) ändert, wird es Anpassungen geben können, die die Bürgerinnen und Bürger entlasten.

Die unstrittigen Fakten zu wiederholen, macht für uns keinen Sinn. Der Beschluss zur neuen Satzung, der am 22. November 2021 im Rat der OG-Erpel getroffen wurde, ist von uns mitgetragen worden. Wir sind der Ansicht, dass die Aufgaben, die an die Gemeinde gestellt werden - wie der Bau einer erweiterten KITA, die Digitalisierung der Grundschule und die beauftragte Dorfmoderation mit dem Ziel einer Dorferneuerung - den Haushalt der Gemeinde so belasten, dass es keinen Spielraum gibt den Gemeindeanteil zu erhöhen und  „uns“ zu entlasten. „Uns“, im Gemeinderat sitzen gewählte Bürgerinnen und Bürger als Ihre Vertretung.

Wir, Ihre Vertreterinnen und Vertreter der SPD-Fraktion im Gemeinderat der Ortsgemeinde, sind angetreten zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger zu handeln und nicht für Einzelinteressen. Wir haben immer mit jeder Gruppierung offene Gespräche geführt. Es ist uns fremd, uns an den Anschuldigungen, die im Dorf kursieren, zu beteiligen. Wir akzeptieren die Meinungen der BI, teilen sie nicht, aber wir werden kein Öl ins Feuer gießen.

Wir sind 2019 angetreten, um unser Dorf lebenswerter zu gestalten. Wir freuen uns über Ihre Ideen. Sprechen Sie uns an:

spd-erpel@web.de

 

Downloads

Bürgerdialog

Fragebogen 2022

Infos

VG-SPD

Wahlen

Der Ortsverein auf Facebook!

Infos direkt auf eure Startseite - Daumen hoch für den Ortsverein!

https://facebook.com/spderpel

 

JUSOS Rheinschiene - Für dich vor Ort!

Informationen

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Sachliche Information statt Lügen, Hass und Hetze: Demokratische Parteien von der SPD über die Union bis zur Linken haben sich einen gemeinsamen Verhaltenskodex für fairen Wahlkampf auferlegt - und schließen eine Kooperation mit der rechtsextremen AfD aus.

19.03.2024 09:56
Nord-Süd - Neu denken.
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung "Nord-Süd - Neu denken" eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten.

Wetter-Online

Links zu anderen SPD Ortsvereinen

SPD Unkel

SPD Rheinbreitbach

SPD Linz