150 Jahre und Tag Eins der Mitgliedschaft prägen die Jahreshauptversammlung am 28.04.2022 des SPD Ortsvereins in Erpel!

Veröffentlicht am 13.05.2022 in Aktuell

2022 jhv

Bei der Jahreshauptversammlung der SPD Erpel wurden Christine Meesters und Theo Frickel herzlich vom 1. Vorsitzenden Jochen Wilsberg begrüßt und mit Urkunden, Anstecknadel sowie einem roten Getränk zu Ihrer 50jährigen Mitgliedschaft in der Sozialdemokratischen Partei geehrt. Der Jubilar Wilfried Mönch war leider nicht anwesend. Es entwickelte sich ein reger Austausch mit dem höchst erfreulichen Ergebnis, dass Claudio Mastrogiacomo direkt seine Mitgliedschaft in der SPD beantragte.

 Im vergangenen Jahr wurden, pandemiebedingt, die Ehrungen von Gerd Böttcher und Klaus Rechberg für ihr 50-Jähriges Jubiläum, statt wie üblich bei einer Jahreshauptversammlung, durch persönliche Besuche vom jetzigen Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen und Jochen Wilsberg durchgeführt.

Im Anschluss haben die Erpeler Sozialdemokraten auf ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzender bleibt Jochen Wilsberg, sein Stellvertreter, der hiesige SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen wurde ebenso einstimmig wiedergewählt. Stefanie Winzen übernimmt auch weiterhin die Funktion der Kassiererin, Claudio Mastrogiacomo wurde zum Schriftführer gewählt. Der Vorstand wird von drei Beisitzern komplettiert: Klaus Rechberg, Günter Brüßelbach und Ulrike Diedenhofen.

Die SPD freut sich auf die weitere Zusammenarbeit für Erpel und für die Bürgerinnen und Bürger.

Pressemitteilung SPD Erpel

 

Der Ortsverein auf Facebook!

Infos direkt auf eure Startseite - Daumen hoch für den Ortsverein!

https://facebook.com/spderpel

 

JUSOS Rheinschiene - Für dich vor Ort!

Informationen

22.09.2022 21:30 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

19.09.2022 16:23 Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann?
„Gemeinsam für Kinderrechte“. Das ist das Motto des Weltkindertages am 20.09.2022. Die SPD-Bundestagsfraktion leistet mit zahlreichen Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien sowie einem neuen Anlauf für „Kinderrechte ins Grundgesetz“ dazu wichtige Beiträge. Leni Breymaier, familien- und kinderpolitische Sprecherin: „Nicht nur am Weltkindertag wünsche ich mir für alle Kinder „Wurzeln“ und „Flügel“. Wir geben Familien… Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann? weiterlesen

14.09.2022 19:40 Ja zu einem Konvent zur Änderung der europäischen Verträge
In ihrer jährlichen Rede zur Lage der Europäischen Union forderte Kommissionpräsidentin Ursula von der Leyen heute Morgen einen Konvent zur Änderung der europäischen Verträge und griff auch den Vorschlag Macrons für eine „europäische politische Gemeinschaft“ auf. Die SPD-Fraktion begrüßt, dass in die Debatte um eine Reform der Verträge nun auch mit Unterstützung der EU-Kommission wieder… Ja zu einem Konvent zur Änderung der europäischen Verträge weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um - wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde.

04.09.2022 11:17
Deutschland packt das.
Mit dem dritten Entlastungspaket sorgt die Bundesregierung von Kanzler Olaf Scholz für Entlastungen in Höhe von 65 Milliarden Euro. Damit jede und jeder gut durch den Winter kommt. Deutschland packt das.

30.08.2022 17:05
Sicher durch die Krise.
Soziale Politik für Dich. Dafür steht die SPD. Das gilt erst recht in Krisenzeiten. Das machten Kanzler Olaf Scholz und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil am Wochenende deutlich.

29.08.2022 16:30
"Wann, wenn nicht jetzt?" .
In einer Grundsatzrede in Prag legt Kanzler Scholz seine Vision von Europa dar. Er tritt für eine starke, eigenständige EU ein und wirbt für Reformen.

Energiekonzerne wie RWE, EnBW und Co. haben ihre Gewinne in der Zeit des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine deutlich gesteigert - ohne eigenes Zutun. Die SPD erneuert ihre Forderung nach einer Übergewinnsteuer, um den sozialen Zusammenhalt zu stärken.

Wetter-Online

Links zu anderen SPD Ortsvereinen

SPD Unkel

SPD Rheinbreitbach

SPD Linz