Voller Saal bei Europa-Kreiskonferenz

Veröffentlicht am 09.08.2018 in Europa

Zur jüngsten Konferenz der SPD im Kreis Neuwied konnte Vorsitzender Fredi Winter als besonderen Gast Heike Raab, Staatssekretärin in der Staatskanzlei die Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales, begrüßen. Heike Raab gab dem voll besetzten Plenum einen Überblick über die aktuellen europäischen Fragen.

 

Raab erklärte, dass die SPD für ein offenes und vor allem ein den Menschen zugewandtes Europa steht. Dieses Europa muss dringend wieder lernen gemeinsam zu agieren, damit es auch in Zeiten von Brexit und den anderen großen Herausforderungen in der Lage ist, ein politishces und wirtschaftliches Gegengewicht zu den von ihren nationalen Interessen geprägten Politik der Weltmächte USA, Russland und China zu bilden.

Sie machte deutlich, dass es in den Fragen von Einwanderung und Asyl nur eine europäische Lösung geben kann. Der Schutz von Europas Außengrenzen muss gewährleistet werden und es muss gleiche und klare Regeln in allen Mitgliedsländern geben. Es kann nicht sein, dass die Mittelmeerstaaten die größte Last tragen und sich einige osteuropäischen Länder komplett aus der Verantwortung entziehen.

Im Rahmen der engagierten Diskussion mit den Neuwieder Genossinnen und Genossen forderte Raab einen besonderen Blick auf Afrika. Nur mit einem eigenen Plan zur Verbesserung der Lebensbedingungen auf dem afrikanischen Kontinent kann es gelingen die Fluchtursachen zu bekämpfen. Das muss unser gemeinsames Ziel sein, so Raab abschließend.

Hoffnung macht Heike Raab aber der Blick auf die jungen Menschen. „Wir blicken in Europa auf über 70 Jahre Frieden zurück. Die heutigen Generationen tragen die Verantwortung für die Fortführung des Friedens. Deshalb sind wir froh, wenn wir in den zahlreichen Projekten, im europäischen Austausch und bei Dikussionen mit vielen jungen Menschen erleben, dass diese den Blick nicht alleine auf nationale Einzelinteressen richten, sondern sich für die Lebenswelt in Europa und der Welt interessieren", so Heike Raab.

 

 

Homepage SPD KV Neuwied

Downloads

Bürgerdialog

Fragebogen 2022

Infos

VG-SPD

Wahlen

Der Ortsverein auf Facebook!

Infos direkt auf eure Startseite - Daumen hoch für den Ortsverein!

https://facebook.com/spderpel

 

JUSOS Rheinschiene - Für dich vor Ort!

Informationen

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

Ein Service von websozis.info

19.03.2024 09:56
Nord-Süd - Neu denken.
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung "Nord-Süd - Neu denken" eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten.

Wir machen Wirtschaftspolitik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich.

Wetter-Online

Links zu anderen SPD Ortsvereinen

SPD Unkel

SPD Rheinbreitbach

SPD Linz